Home    
    Angebote    
    Über mich    
    Kontakt/Impressum    
    Datenschutz    


Meine Anbebote als Hausbesuche im Überblick




Fußreflexzonenbehandlung


Reflexzonen sind „Nervenendpunkte“, die mit den entsprechenden Organen oder Organsystemen, z. B. dem Verdauungsapparat, den ableitenden Harnwegen, dem Hormonsystem usw. verbunden sind. So spiegelt sich der gesamte Körper z. B. in der Ohrmuschel oder eben im Fuß wieder. Durch verschiedene Grifftechniken werden bei der Fußreflexzonenbehandlung Impulse gesetzt und so auf angenehme und entspannende Weise Blockaden gelöst und Energieströme wieder zum Fließen gebracht. Damit kann unser ganzes System wieder ins Gleichgewicht kommen.

Sowohl bei akuten Symptomen, als auch bei langjährigen chronischen Erkrankungen und Beschwerden kann die Fußreflexzonenbehandlung eine gute ergänzende Methode sein oder auch für sich allein angewendet werden.

Ablauf der Behandlung: Gespräch / Anamnese, Sichtbefund, Fußbad mit duftendem Badezusatz, Behandlung am Fuß (ca. 40 Min), Ruhezeit

Dauer der Behandlung insgesamt: 60 Min



PraNeoHom® (Praxisorientierte Neue Homöopathie)

Eine „Informationsmedizin“ für unser „Informationszeitalter“

Ähnlich wie in der klassischen Homöopathie, bei der ab einer Potenz von C 12 kein Wirkstoff mehr nachweisbar ist, sondern lediglich noch die Information als „Schwingung“ wirkt, funktioniert die PraNeoHom auch durch Informationsübertragung.
Bei dieser ganzheitlichen Methode werden anstatt Globuli oder Nosoden geometrische Zeichen wie balkengleiche Kreuze, „Strichcodes“ oder sogenannte Umkehrzeichen verwendet. Diese Zeichen / Symbole, die schon vor Tausenden von Jahren von Menschen zu Heilzwecken genutzt wurden, wirken wie Antennen. Sie verändern das Schwingungsfeld und können so – aufgemalt auf die Haut oder auf Wasser übertragen – das gesamte Energiesystem wieder in Harmonie bringen.

Bei der PraNeoHom wird die Einhandrute (Tensor) als Messinstrument verwendet, um z. B.
  • die Verträglichkeit von Nahrungsmitteln auszutesten,
  • den Ursachen von Erkrankungen auf die Spur zu kommen,
  • Narben zu entstören,
  • die passenden Zeichen und Symbole zum Aufmalen auf die Haut, zum Informieren des Wassers usw. herauszufinden.

    Die PraNeoHom ist eine vielseitige einsetzbare, spannende und unkomplizierte Methode für alle Menschen, die offen und neugierig sind und die Verantwortung für ihre körperliche / geistige / seelische Gesundheit selbst übernehmen möchten.






  • Bachblüten


    Der englische Arzt Dr. Edward Bach entwickelte Anfang des letzten Jahrhunderts diese sanfte Behandlungsmethode, nachdem er sich nach und nach von den herrschenden Auffassungen der Schulmedizin entfernte. Er begann, sich immer mehr an der psychischen / seelischen Verfassung seiner Patienten zu orientieren, behandelte also nicht nach den körperlichen Symptomen, sondern bestimmte aus Gesprächen und Beobachtungen heraus den Gemütszustand seiner Patienten.

    Für Bachs Verständnis liegen die eigentlichen Ursachen von Krankheit in unserem Inneren, in einem seelischen Ungleichgewicht, in negativen Einstellungen uns selbst, anderen, dem Leben gegenüber, in „Gemütszuständen“ wie Ängstlichkeit, Intoleranz, Selbstmitleid, Starrheit usw.
    Er hatte die Vision, diese Ungleichgewichte mittels Heilpflanzen aus der Natur zu beheben.
    Schon seit Kindertagen eng mit der Natur verbunden, begann er als junger Arzt, intuitiv nach Pflanzen zu suchen, die den verschiedenen Gemütszuständen entsprachen und entwickelte daraus die 38 Blütenessenzen.

    Die Bachblüten können uns helfen,

  • schwierige Alltagssituationen, Stress und Krisen besser zu bewältigen
  • wieder mit Kraft und Freude unserer Arbeit nachzukommen
  • unsere Kinder in schwierigen Situationen zu begleiten
  • körperliche Symptome und Erkrankungen besser zu verstehen und zu überwinden
  • unser inneres Gleichgewicht wieder zu finden


  • Nach Bachs Ansicht ist jeder für sein Leben und die Art es zu führen und damit auch für Gesundheit und Krankheit selbst verantwortlich. Eine einerseits provozierende Aussage, aus der andererseits aber auch folgt, dass jeder die Möglichkeit hat, für sich selbst etwas zu tun, für seine Gesunderhaltung oder Genesung aktiv zu sorgen.

    Als Heilung verstand Bach, zu sich selbst zu finden, seinen eigenen Seelenauftrag zu erkennen und danach handeln zu können.